Das Abendpfauenauge

Wir haben einen Schmetterling gefunden

Nach dem Frühstück sind einige Kinder direkt nach draußen auf den Hof gegangen. Kurze Zeit später kam ein Kind ganz aufgeregt wieder in die Gruppe und sagte: "Wir haben etwas gefunden, komm mal ganz schnell mit!" Ich ging mit nach draußen, sah eine Traube von Kindern und mittendrin ein großer Schmetterling. "Eine große Motte ist das" sagte ein Kind. "Die ist aber groß" entgegnete ein anderes. Die Kinder haben eine Unterkunft für den Schmetterling vorbereitet. Sie haben Stöcker und Blätter gesammelt und in eine "Schmetterlingsbox" gelegt. Anschließend haben wir zusammen auf dem Tablet geguckt, was es sein könnte. Auffällig waren die Augen auf den Flügeln, die der Schmetterling auch einklappen konnte und so kamen wir dann darauf, dass es ein Abendpfauenauge sein könnte. Ganz fasziniert beobachteten die Kinder den Schmetterling in seiner Unterkunft. Am nächsten Morgen, als wir vom Frühdienstraum wieder in den Gruppenraum wollten, gingen die Kinder wieder direkt zum Schmetterling. "Der Schmetterling hat Eier gelegt." war im ganzen Raum zu hören und die Kinder versammelten sich um den Schmetterling. Und tatsächlich viele kleine grüne Eier waren in der Unterkunft des Schmetterlings zu sehen. Jetzt warten wir gespannt darauf, ob etwas aus den Eiern schlüpft. Fortsetzung folgt.

Bildungsfragen/Erfahrungsfelder: Vorstellungen zum Wachsen und Vergehen in der belebten Natur. Verbalisieren von Beobachtungen und Erkenntnis.

Zurück