Fiete, unser grüner Freund

Unverhofft kommt oft - so war es zumindest in unserer Kita, denn ein kleiner Frosch saß ganz plötzlich unten in unserer Garderobe. Die Kinder haben ihn zwischen den Schuhen entdeckt und in den Naturraum gebracht. Das war vielleicht aufregend! "Oh, ein echter Frosch?", "Wie ist er hier rein gekommen?" oder "Können wir ihn behalten?", waren einige der vielen Fragen der Kinder. Wir haben mit den Kindern beschlossen ein spontanes Projekt zum Thema "Frosch" zu machen. Dazu haben wir ihn ein Terrarium besorgt und mit Naturmaterialien und einem kleinen selbstangelegten Miniteich ein schönes eigenes Reich fertig gemacht. Die Kinder haben ihn den Namen Fiete gegeben.Täglich beobachten wir nun unseren Fiete und sammeln für ihn Insekten und kleine Schnecken als Futter. Wir haben gelernt, dass Frösche ausschließlich lebendige Insekten essen, da sie einen Futteranreiz brauchen. In einem Buch haben die Kinder außerdem gelernt, dass Frösche wahre Verwandlungskünstler sind. Doch so schön und lehrreich die Zeit mit Fiete auch ist, er muss nun bald in die Winterstarre. Wir werden schon jetzt unseren neuen kleinen Freund vermissen.

Zurück