Gustav Gurke

Die Kinder hören die Geschichte „Laura sieht Gustav Gurke beim Wachsen zu“. Sie lauschen gespannt. Die Kinder erzählen die Geschichte kurz nach. Danach nehmen sich die Kinder nacheinander 2 Gurkensamen und pflanzen diese in Anzuchtstöpfe, die in einem Minigewächshaus stehen. Dann noch gießen und das Gewächshaus auf die Fensterbank stellen. Nun ist etwas Geduld gefragt. Erst nach 2 Wochen war das erste Grün zu erkennen. Die Kinder waren erstaunt: „Annika, ich seh was Grünes!“ Jeden Tag wurden die Pflänzchen beim Wachsen beobachtet und als sie groß genug waren, haben die Kinder sie in größere Töpfe umgetopft. Jedes Kind hat seine Gurkenpflanze mit nach Hause genommen und sich dort um sie gekümmert. Es wurde der Wettbewerb gestartet „Wer erntet die erste Gurke?“. Mal sehen, wer gewinnt.


Forscherfragen:
- Wo kommen die Gurkensamen her?
- Was brauchen die Samen/Pflanzen zum Wachsen?
- Wie lange dauert es, bis wir die erste Gurke sehen?
- Wer erntet die erste Gurke von euch?

Bildungs- und Erziehungsbereiche:

- Sprechen/Sprache/Kommunikation
- Naturerfahrung
- Elementares-mathematisches Denken

Zurück