Spiel- und Wasserspaß

Wir besuchen die Schwimmhalle, um das Schwimmen kennenzulernen.

An einem Morgen fragte ein Kind: "Wann ist endlich wieder Mittwoch? Ich möchte wieder mit der Gruppe zum Schwimmen." Ein anderes Kind antwortete: "Morgen ist Mittwoch!" Das Kind rief: "Ohja!" und sprang in die Luft. Am nächsten Morgen war es so weit. Mehrere Kinder riefen bereits: "Heute ist Mittwoch! Heute ist Mittwoch!" Nach dem Frühstück ging es los. Die Kinder gingen in die Garderobe um sich anzuziehen und setzten anschließend ihren Rucksack auf. Dann machten wir uns auf den Weg zur Schwimmhalle. Kurz darauf rief ein Kind: "Wann sind wir endlich da?". Ein anderes Kind antwortete:" Ich kann schon die Schwimmhalle sehen.". Dort angekommen zogen die Kinder ihre Badesachen an und es konnte los gehen. Jedes Kind bekam einen Schwimmgürtel um und dazu ein Schwimmbrett. Sie setzen sich auf das Schwimmbrett und begannen die Schwimmbewegungen mit den Beinen nachzuahmen. Ein Kind rief: "Ich kann das schon richtig gut!". Danach ging es ins Wasser und dort wurden die Übung wiederholt. Nach einer Weile durften einige Kinder das Schwimmbrett durch ein Schwimmnudel ersetzen. Am Ende der Stunde durften sich alle Kinder die Schwimmnudel zwischen die Beine klemmen und sich durchs Becken bewegen. Die Kinder riefen:" Das macht Spaß!".
Mal schauen was wir beim nächsten Besuch in der Schwimmhalle erleben...

Bildungsfragen und Erfahrungsfelder: Entwicklung der koordinativen Fähigkeiten, Körperwahrnehmung

Zurück