Unser schönes Schwerin

Im Morgenkreis haben sich die Wühlmäuse über unsere Stadt Schwerin ausgetauscht. Die Kinder erzählten vom Schloss, vom Schlossgarten, vom Schweriner See und sogar vom Petermännchen. Die meisten Kinder sind mit ihren Eltern schon vor Ort gewesen. Allerdings haben einige Kinder traurig dabei gesessen, da sie noch nie unsere Sehenswürdigkeiten angeschaut haben. Dann hatte unser Vorschulkind die Idee, dass wir alle gemeinsam einen Spaziergang zum Schloss machen. Alle Kinder waren hochmotiviert und jeder wollte zuerst zeigen, wo es lang geht und wo sich genau unser Schloss befindet. Wir sind dann um das Schloss herum gegangen, haben die Geschichte vom Petermännchen gehört und den Schweriner See beobachtet. Kleine Eiszapfen hingen am Schilf, so kalt war es noch. Am nächsten Tag haben alle Kinder ihre Eindrücke vom Spaziergang geschildert. Und wir kamen überein, dass unsere Stadt wirklich sehr sehenswert ist.

Kommunikation und Altersintegrierte Sprachbildung,-Bewegung,-Werteorientierung,-Sozial-emotionale Entwicklung, -Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung, -kultursensitive Kompetenzen

Zurück