Schwerin | 13.05.2024

erfahren ...

Wer möchte mal probieren?

In unserem Beet endecken wir grüne, schmale, lange, dünne Stiele

Die Kinder erfahren, das dies Schnittlauch ist. Sie beobachten die Erzieherin, die ihnen zeigt, wie man einen Halm vorsichtig mit zwei Fingern pflückt und entdecken ein Loch im Halm. Ganz dicht gehen wir mit den Augen an das Loch, aber wir können nicht hindurch schauen. Dabei erfahren wir aber wie der Schnittlauch riecht. Einige Kinder rümpfen die Nase und andere wollen immer wieder diesen Geruch wahrnehmen. Sie beschreiben ihn mit Worten: „stinkt“, „ scharf“, „nicht gut“ und „lecker“. Dann wollen wir ihn probieren und nicht alle Kinder trauen sich. In den Gesichtern sehen wir unterschiedliche Mimiken. Ein kleines Abenteuer erleben wir hier in der Kita. Viele Kinder wollen immer wieder probieren und andere gar nicht. Wir nehmen den Schnittlauch mit in den Gruppenraum und schmücken damit unser Mittagessen. Denn kleine Halmabschnitte über die Kartoffeln zu verteilen, gefällt uns und macht Spaß. Wir entdecken noch viele andere Kräuter wie „Waldmeister“, „Petersilie“ und „Rosmarin“. All diese Kräuter ertasten, riechen und probieren wir. Kleine Waldmeistersträuße in unseren Gruppenräumen bringen uns einen leckeren Duft hinein.

Forscherfragen:
Was wächst alles in unseren Beeten? Welche Pflanzen dürfen wir essen? Wie riechen die Kräuter? Wie schmecken sie? Was können wir noch alles aus den Kräutern herstellen?

Zurück