In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal

 

Reggio Emilia

Unsere Welt

  • verschiedene Funktionsecken/-räume, die nach den Interessen der Kinder eingerichtet werden
  • Yoga und Karate für Kindergartenkinder
  • Wald- und Wiesentage in der näheren Umgebung
  • Sommerfest, Familiensportfest und vieles mehr

Im Zentrum von Friedrichtsthal befindet sich die 2004 erbaute und 2018 erweitere Kindertagesstätte Reggio Emilia. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, sich auszuprobieren, zu experimentieren und ihre Entdeckungen, Erlebnisse, Empfindungen in „hundert Sprachen“ zum Ausdruck zu bringen. Die staatlich anerkannten Erzieherinnen entdecken zusammen mit den Kindern die Welt und geben ihnen keine fertigen Lösungen vor.

Oft entsteht aus einem Gedanken – ein ganzes Projekt. Diese entwickeln sich aus den Interessen der Kinder. Die Projektarbeit wird durch die so genannten „sprechenden Wände“ festgehalten. Es kommt nicht auf das Ergebnis an, sondern auf den Weg zum Ziel. Alle Kinder unserer Kindertagesstätte haben ein Mitspracherecht im Alltag, bei Vorhaben und im Tagesablauf. Wir geben den Kindern von Anfang an das Gefühl „Ich gehöre dazu”.  

In unserer Einrichtung wählen die Kinder jährlich einen Kinderrat. Es ist uns wichtig, dass sie von Anfang an demokratisches Verhalten lernen. Bereits die Kleinsten dürfen und müssen selbst entscheiden, was sie heute machen möchten. Sie erfahren, dass ihre Gefühle und Meinungen wichtig sind. Die Botschaft, die wir bei allen Tätigkeiten vermitteln: Ich trau dir das zu!   Damit das so gut funktioniert, stellen wir gemeinsam mit den Kindern Regeln auf.

Diesem Bild folgt auch die Konzeption der Kita. Ziel der Reggio-Pädagogik ist es, das einzelne Kind zu verstehen und gleichberechtigte Partner von Kindern und Eltern zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen, ist eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern erforderlich. Es ist gewollt, dass Eltern, Großeltern und andere interessierte Erwachsene sich kreativ und aktiv in die Arbeit der Kita und unserer Konzeption einbringen.

Unsere Kinder lernen, bestimmte Vorgänge selbstbestimmt durchzuführen. Für eine optimale Schulvorbereitung pflegen wir die Kooperation mit der Grundschule Lankow. Die Vorschulkinder können an einer Schnuppersportstunde teilnehmen und somit schon etwas von dem „neuen Lebensabschnitt“ kennenlernen.

Unser Konzept

  • offene Arbeit
  • Reggio Pädagogik
  • Kooperativer Kontakt zur Lankower Grundschule
  • Gemeinsame Feste und Traditionen

Unsere Daten

Alt Meteler Straße 1a
19057 Schwerin
Friedrichsthal
Telefon: 0385 30 30 950

Leitung:
Frau Böckmann

Öffnungszeiten:
6.00 Uhr - 17.00 Uhr

Veranstaltungen

09:00 Uhr

22.07.2020

Die Geburtstagskinder im Monat Juli feiern eine bunte Party

Blaue Gruppe und Gruppe Regenbogen

09:00 Uhr

30.07.2020

Geburtstag in der Roten und Kunterbunten Gruppe!

Mit Spiel und Spaß feiern die Julikinder ihren Geburtstag

Projekte

01.08.2020 - 31.07.2021

erfahren ...
Haus der kleinen Forscher!

Schatten und Licht
Die Kinder experimentieren und erforschen mit unterschiedlichen Lichtquellen und den daraus entstehenden Schattenbildern. Dabei untersuchen die Kinder, welche Gegenstände Schatten werfen und wo sich überall Schatten finden lassen.

01.09.2020 - 31.07.2021

erfahren ...
Kindergarten Cop

Die Vorschulkinder lernen den Kontaktbeamten kennen und erfahren, woran man einen Polizeiausweis erkennt.

Jahresprojekte

01.09.2019 - 31.07.2020

erfahren ...
Bewegung ist Lernen-Lernen ist Bewegung-Bewegung tut gut

Bewegung stellt als Basis für die Körper –und Sinneserfahrungen einen wesentlichen Bestandteil der Lebenswelt unserer Kinder dar.
Die Kinder treten in Kontakt mit ihrer Umwelt. Sie erleben und erforschen ihre unmittelbare Umgebung, begreifen, erfahren und setzen sich mit ihr auseinander. Die Kinder sammeln vielfältige Erfahrungen durch Ausloten ihrer eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Sie erkunden ihr Können in geistiger und körperlich – motorischer Hinsicht. Dabei stärken die Kinder ihre eigenen Kompetenzen und nehmen ihren Körper bewusst wahr. Sie testen ihre Grenzen aus und finden im Rahmen des Jahresprojektes Antworten auf viele Fragen:

Was ist Bewegung?
Wie fühle ich mich nach Bewegung?
Wie halte ich mich fit und gesund?
Was tut meinem Körper gut?
Wie, wann und wo kann ich mich bewegen?
Was kann ich schon?
Was macht Bewegung mit mir?
Kann ich auch mal nichts tun?
Wie kann ich mich erholen?

01.09.2020 - 31.07.2021

erfahren ...
Unser Körper und unsere Erde– (m)ein wertvoll(st)er Schatz

Sinneserfahrungen und einhergehend Sinne sind ein wesentlicher Bestandteil für die Entwicklung der Kinder. Mit dem Thema "Unser Körper und unsere Erde –(m)ein wertvollster Schatz" geben wir den Kindern die Möglichkeit, ihre Sinne im Einzelnen und in ihrem Zusammenspiel kennenzulernen und durch sie die sich verändernden Elemente durch alle Jahreszeiten hindurch zu "spüren", zu "sehen", zu "hören", zu "riechen" und zu "schmecken".

Dieses Jahr wird eine Reise durch den eigenen Körper und die eigene Umwelt. Sie soll die Kinder anregen, sich mit dem eigenen Körper, deren Anatomie und ihren Sinnen auseinander zu setzen. Die Kinder erkunden ihre nähere Umgebung und gehen der Frage nach, wie kann auch ich meine Umwelt schützen?

Dabei stärken die Kinder ihre eigenen Kompetenzen und nehmen ihren Körper bewusst wahr. Sie testen ihre Grenzen aus, erkunden Ihre Umwelt von allen Seiten und finden im Rahmen des Jahresprojektes Antworten auf viele Fragen:

Nachhaltigkeit – was ist das?
Wie trenne ich Müll und kann Müll vermeiden?
Wie kann ich die Umwelt schützen?
Was kann ich machen, damit es Waldtieren gut geht?
Welche Tiere sind bei uns im Wald, auf der Wiese und den Feldern zu Hause?
Welche Körperteile gibt es? Was gibt es noch im Körper?
Was tut meinem Körper gut?
Welche Sinne gibt es?
Wie kann ich mich erholen?
Wie bleibe ich lange gesund?

Wochenplan

montags

09.30 - 10.45 Uhr
Wald- und Wiesentag für die Kinder der Gelben und Grünen Krippenkinder

dienstags

09.00 - 11.00 Uhr
Die Orangen und die Weißen Kinder erkunden die nähere Umgebung

donnerstags

09.00 - 12.00 Uhr
Die Kinder der Blauen- und Regenbogengruppe starten zum Wald- und Ausflugstag.

donnerstags

09.00 Uhr: Fr. Wall und Hr. Twardokus beantworten Fragen der Kinder. Durch gemeinsames Experimentieren u. Erforschen wird ihr Bewusstsein zum sorgsamen Umgang mit der Natur gestärkt.

donnerstags

09.30 - 10.30 Uhr
Energie- und Forschertag

freitags

09.00 - 11.00 Uhr
Wald- und Ausflugstag für die Rote- und Kunterbunt-Gruppe