In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal

 

Waldgeister

Unsere Welt

  • offene Arbeit
  • wöchentlicher Waldtag
  • musikalische Früherziehung
  • alltagsintegrierte sprachliche Begleitung – Bibliothek, Englisch
  • Spracherziehung mit der Logopädin Fr. Ewert
  • Yoga für Kinder
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Haus der kleinen Forscher

Am Waldrand im Mueßer Holz in der Nähe der Lewitz kann man nicht nur Pflanzen und kleine Tiere beobachten, sondern auch neugierige, aufgeweckte und lachende Waldgeister. Der Wald ist Spiel-, Erfahrungs-, Sinnes- und Lernraum zugleich sowie ein Ort für Abenteuer, Ruhe und Rückzug. Er stellt eine unerschöpfliche Quelle von Kreativität und Fantasie dar und bietet unseren Kindern einen riesigen Bewegungsraum.

Draußen in der Natur, unter Bäumen, auf bunten Wiesen, im grünen Gras, am plätschernden Bach gibt es im Frühling, Sommer, Herbst und Winter allerhand Sinnliches, Spannendes und Abwechslungsreiches zu erleben. Unsere nach modernsten Erkenntnissen und Standards ausgestattete Kindertagesstätte wird getragen von einer offenen Arbeit mit den Kindern.

Die Waldgeister können alle Räume drinnen und draußen für ihre spielerischen Aktivitäten nutzen. In Lernwerkstätten werden alle Bildungsbereiche vielfältig angeregt und begleitet. So befindet sich in unserem Haus ein Atelier zum Ausleben der kreativen Interessen.

In einer Werkstatt können die Kinder unter Verwendung verschiedener Naturmaterialien handwerkeln. Im Bewegungsraum bieten sich verschiedene Möglichkeiten der Entwicklung der sportlichen Fähig- und Fertigkeiten. Die Kinder können auch den Computer bedienen, sich verkleiden, in der Kinderküche etwas Leckeres zubereiten, experimentieren, singen, tanzen und vieles mehr.

Jedes Kind soll seinen Platz finden und seine Zeit bekommen, eigene Lernwege zu gehen, eigenverantwortlich für sich zu sorgen und schrittweise in die Mitverantwortung hinein zu finden. Wir, die pädagogischen Fachkräfte, begleiten die Kinder dabei. Eltern sind für uns potentielle Bündnispartner.

Unser gemeinsames Ziel ist das Wohlbefinden und die optimale Entwicklung jedes Kindes. Kinder sollen Kind sein können und eine glückliche Kindheit erleben. In unserem „Haus der Kinder“ gibt es immer wieder kleine Wunder.

Unser Konzept

  • W  Wald
  • A   Akteure
  • L   Lernen
  • D   Dynamik
  • G   Gemeinschaft
  • E   Emotionen
  • I    Idylle
  • S   Sinneserfahrungen
  • T   Teamwork
  • E   Elternpartnerschaft
  • R   Rauf und runter – immer wieder!

Unsere Daten

Ziolkowskistraße 35
19063 Schwerin
Mueßer Holz
Telefon: 0385 20 11 184

Leitung:
Frau Meyer

Öffnungszeiten:
6.00 Uhr - 17.00 Uhr

Veranstaltungen

01.09. - 30.09.2020

Der September bei den Käferkindern

Zilli, Billi und Willi
Rund um die Geschichte

Gesunde Ernährung

01.09. - 30.09.2020

Der September bei den Igelkindern

Die drei kleinen Schweinchen
Ruhe und Entspannung, Fantasiereisen und Massagen

Projekte

02.11.2020 - 27.11.2020

erfahren ...
Mein Körper und seine 5 Sinne

Das Erforschen und Entdecken am eigenen Körper beginngt von Anfang an. Die Kinder nehmen sich und die Umwelt immer mehr wahr.
Wie funktioniert mein Körper und wozu sind meine Sinne da? Das wollen wir gemeinsam herausfinden, z.B. über unseren Tastpfad gehen, das Schmecken von verschiedenen Lebensmitteln und fühlen, was uns die Natur bietet

02.12.2020 - 17.12.2020

erfahren ...
Die Weihnachtszeit wird eingeläutet...

Die Zeit des Beisammenseins beginnt. Mit dem Besuch von Frau Kuss und ihrer Weihnachtsgeschichte, den Weihnachtsliedern sowie verschiedenen Basteleien wollen wir uns auf die Weihnachtszeit einstimmen. Ob der Weihnachtsmann uns dieses Jahr etwas bringt? Wer weiß! Zum Abschluss der kleinen Weihnachtsfeier haben die Erzieher noch eine kleine Überraschung für die Kinder vorbereitet.

Jahresprojekte

01.08.2020 - 31.07.2021

erfahren ...
Ich bin ich und du bist du

Für Kinder ist es ein nicht unwesentlicher Prozess, sich selbst und ihre Umwelt wahrzunehmen und kennenzulernen. Dabei müssen sie viele Dinge bewusst lernen, die für Erwachsene als selbstverständlich gelten: Selbstbewusstsein entwickeln, Förderung von Akzeptanz und Toleranz, Respekt und Mitgefühl zeigen, zu einander Vertrauen aufzubauen und hilfsbereit zu sein, Konflikte auszuhalten und lernen diese zu bewältigen, ihre eigenen Vorlieben (Bedürfnisse und Wünsche) entfalten, Freundschaften entwickeln, Wertschätzung und Verständnis dem Gegenüber zeigen.

Mit einer Bildbuchbetrachtung und Geschichte vom eigenen „ICH“, wie gut kenne ich mich, was traue ich mir und meinem Körper zu, wie sehe ich mich und was macht mich aus, wollen wir beginnen. Weiter geht’s mit den Grenzen ihres Körpers. Die Kinder helfen sich gegenseitig, die Umrisse ihres Körpers aufs Papier zu malen. Dabei werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede festgestellt, benannt, toleriert und akzeptiert. Ich bin groß und du bist klein, mit dem Zollstock und Maßband wollen die Kinder es wissen. Dabei entsteht eine Messlatte auf der die Körpergrößen zu sehen sind. Welche Farbe haben meine Augen, meine Haare und mein Mund, Dieses wird gemeinsam im Spiegel betrachtet. Die blonden Haare sind gar nicht so richtig gelb und die braunen Augen wie der Buntstift. Mit verschiedenen Farben experimentieren die Kinder um ihrer Haar- oder Augenfarbe nahe zu kommen. Vom eigenen Handabdruck, über wie bleibe ich gesund bis hin zu meiner Gruppe und ich werden die unterschiedlichsten Spiele, Kunstwerke,  Experimente und andere Dinge entstehen. Durch das erkennen und erkunden stellten die Kinder Unterschiede und Gemeinsamkeiten fest. Jedes Kind ist in seiner Persönlichkeit einzigartig. 

Wochenplan

montags

09.00 Uhr
Musikalische Früherziehung

montags

09.00 - 10.30 Uhr
"Yoga für Kinder" mit Susann

dienstags

08:30 - 09.00 Uhr
Englisch mit Frau Fitzer

mittwochs

09:00 - 11.00 Uhr
"Funky Monkey" mit Lina

mittwochs für die KK

09.30 - 10.30 Uhr
Waldtag

donnerstags

09.00-10.30 Uhr
"Yoga für Kinder" mit Brita

freitags

09.00 Uhr
Waldtag für die KG Kinder